Hilfe zu Facebook

Sie finden Informationen des AWO Bundesverbandes auch auf Facebook.

Facebook ist ein sogenanntes „soziales Netzwerk“ der Facebook Inc. mit Sitz in Menlo Park, Kalifornien.

Nutzer/innen von Facebook müssen sich mit einem persönlichen Profil registrieren und können so – in diesem Fall – die Angebote des AWO Bundesverbandes auf Facebook einsehen, kommentieren und mit anderen teilen. 

Um Informationen des AWO Bundesverbandes einsehen zu können, benötigen Sie keinen personifizierten Zugang zu Facebook. 

Weitere Informationen zum Datenschutz in sozialen Netzwerken: 
Verbraucherzentrale
www.surfer-haben-rechte.de
Datenschutz (Eine gemeinsame Webseite von Datenschutzeinrichtungen)
www.datenschutz.de 
Facebook
www.facebook.com


Hilfe zu Twitter

Sie finden Informationen des AWO Bundesverbandes auch auf Twitter.

Twitter ist eine Kapitalgesellschaft mit Sitz in San Francisco, Kalifornien.

Twitter ist eine digitale Echtzeit-Anwendung zum Mikroblogging. Privatpersonen, Organisationen, Unternehmen und Massenmedien nutzen Twitter als Plattform zur Verbreitung von kurzen Textnachrichten (Tweets) im Internet. Diese dürfen maximal 140 Zeichen aufweisen. 

Um Informationen des AWO Bundesverbandes einsehen zu können, benötigen Sie keinen personifizierten Zugang zu Twitter.

Weitere Informationen zum Datenschutz in sozialen Netzwerken: 
Verbraucherzentrale 
www.surfer-haben-rechte.de 
Datenschutz (Eine gemeinsame Webseite von Datenschutzeinrichtungen)
www.datenschutz.de 
Twitter
twitter.com


Hilfe zu YouTube

Sie finden Informationen (Video- und Audiodateien) des AWO Bundesverbandes auch auf YouTube.

YouTube ist ein Internet-Videoportal der Firma Google Inc. mit Sitz in San Bruno, Kalifornien.

Es ermöglicht Millionen von Nutzern, Originalvideos zu entdecken, anzusehen und weiterzugeben. YouTube bietet ein Forum, in dem die Nutzer/innen miteinander in Kontakt treten, sich informieren und andere auf der ganzen Welt inspirieren können. 

Um die Videos des AWO Bundesverbandes ansehen zu können, benötigen Sie keinen persönlichen Zugang zu YouTube.

Weitere Informationen zum Datenschutz in sozialen Netzwerken: 
Verbraucherzentrale 
www.surfer-haben-rechte.de 
Datenschutz (Eine gemeinsame Webseite von Datenschutzeinrichtungen)
www.datenschutz.de 
YouTube
www.youtube.com


Hilfe zu flickr

Sie finden Informationen (Fotos) des AWO Bundesverbandes auch auf flickr.

Flickr ist ein Web-Dienstleistungsportal der Firma Yahoo Corp. mit Sitz in Sunnyvale, Kalifornien.

Es erlaubt Benutzern, digitale und digitalisierte Bilder sowie kurze Videos mit Kommentaren und Notizen auf die Webseite zu laden und so mit anderen Nutzer/innen zu teilen. Neben dem herkömmlichen Hochladen über die Webseite können die Bilder auch per E-Mail oder vom Fotohandy aus übertragen und später von anderen Webauftritten aus verlinkt werden.

Um die Bilder des AWO Bundesverbandes ansehen zu können, benötigen Sie keinen persönlichen Zugang zu Flickr.

Weitere Informationen zum Datenschutz in sozialen Netzwerken: 
Verbraucherzentrale 
www.surfer-haben-rechte.de 
Datenschutz (Eine gemeinsame Webseite von Datenschutzeinrichtungen)
www.datenschutz.de 
Flickr
blog.flickr.net